feder_transparent-1.png

Prozessarbeit|Traumaintegration 
zumfrauenwohl

"Frauen goodway"

Zu viel, zu schnell, zu heftig - oder andauernde Überforderungen/Stress - TRAUMA.

Es gibt einmalige Schockerlebnisse - generationsübergreifende, kollektive und aus der Kindheit erlebte und prägende Bindungsthematiken. 

Letztere - Entwicklungstrauma betreffen in unserer Gesellschaft praktisch alle.

Daher möchte ich den Begriff TRAUMA entkrampfen.

"Bei nicht integrierten Traumata oder anhaltendem Stress, fühlt es sich oft so an, also ob man nur selten Zuhause bist. Der Grund dafür ist ein nicht reguliertes Nervensystem.

 Das kann sich in Ängstlichkeit und Dauernervosität oder aber im Gefühl von Benommenheit, Überanstrengung/Erschöpfung, chronischer Müdigkeit zeigen – so als ob du nicht an deinem Leben wirklich teilnimmst. Der Vagusnerv ist dafür zuständig, dass du bei dir ankommst und dich endlich Zuhause fühlst! Dies braucht Pflege – Selbstfürsorge. Pflege deine Ressourcen – stelle diese an 1.Stelle! 

Und hol dir Unterstützung wenn dir das alleine nicht gelingt!

Scham, Verzweiflung, Ohnmacht und Co. brauchen Coregulation!" NSTI®

 

Frieden aus neurophysiologischer Sicht betrachtet ist für unser System was ganz Neues! Unser Nervensystem hier in unserer Gesellschaft reagiert bis anhin hauptsächlich sehr unreguliert mit Kampf, Flucht oder Erstarrung. Frieden ist ein regulierter, spielerischer, flexibler und kreativer Zustand unseres Nervensystems. Diesen Zustand gilt es selbst zu erforschen, zu kultivieren und zu schützen. Da muss sich in uns ganz viel Neues reorganisieren, neu ordnen, vernetzen und aufbauen. Das braucht Zeit, Entschleunigung, Geduld und vorallem Mitgefühl für uns selbst, diese Heilprozesse und alle anderen auf diesem Weg. In uns entsteht der langfristige Frieden = neue Möglichkeiten und Fähigkeiten - die neue Welt! Lass dich nicht abbringen - dieser neuronale Zustand, genannt Frieden ist ansteckend

Alles Liebe Lea



Was dich zumfrauenwohl erwartet - wie ich arbeite:
- Basis, Vertrauen, Kommunikation und Ressourcen stärkend
- Körperorientiert mit Berührung 

- auf die natürliche Ordnung achtend/Zykluswissen

- das weibliche Körperwesen wertschätzend
- Verständnis und Erkenntnis unterstützend
- Nervensystem entlastend und regulierend
- Selbstwirksamkeit und Klarheit entfachend

- mit "Trauma goodfood"
- Zuversicht spendend

Traumaintegration ist ein organischer Prozess im eigenen Tempo und keine Hauruck-Übung. Dieser Prozess bedingt Stärkung der Ressourcen durch Einsicht und Verständnis über die eigenen Prägungen, das Nervensystem, unser weibliches/zyklisches Wesen und mitfühlenden Kontakt.


Meine Angebote "Frauen goodway":

3er Abo 1.5h/450.- oder
6er Abo 1.5h/780.-

Prozessarbeit und Traumaintegration zumfrauenwohl:
Eine individuelle Kombination aller zumfrauenwohl Tools! 
Wir schauen was optimal zu deiner Thematik passt.
1:1 oder online möglich.

​​


NSTI® Neurosomatische Traumaintegration 

Neuro Yoga®: Notfall- und Basisübungen zur Selbstregulation

NSTI® Touch: Berührung in Kontakt mit der eigenen Körperwahrnehmung - mit den eigenen Bedürfnissen. Berührungen die den nonverbalen Entwicklungsphasen (prä - postnatal bis ca. 1,5 Jahren) und Themen würdevoll begegnen. Das ist neurophysiologische Körperarbeit, die biodynamische Grundlagen der Craniosacral Therapie -  Coregulation​​

TRE® - Neurogenes Zittern, Tension and Trauma Releasing Exercises

"Ehrliches Mitteilen" nach Gopal/Norbert - 1:1 Frauenkreis

Schossraum® Prozessbegleitung: Eine entschleunigte Möglichkeit zur Integration rund um den Schoss. 

"Trauma goodfood" - Nahrung für dein Nervensystem

In Vorbereitung und Ausbildung 22: NeuroGraphik® wird in alle Bereiche zumfrauenwohl einfliessen!

Auch mein Massage und Ritual Angebot können den Prozess als Ressourcen unterstützen.


Melde dich bei mir - wenn dich das alles anspricht. Es ergibt sich zusammen ein stimmiger Weg!

"Dem Körper das Wort zu erteilen, während das lichte Bewusstsein zugegen ist, ist für mich die wertvollste Erfahrung überhaupt. Statt den Umweg über das Mentale zu nehmen und sich in den eigenen Geschichten aufzuhängen, die man schon so oft erzählt hat, taucht man direkt an die Wurzel. NSTI® ist für mich eine Mischung aus biodynamischer Craniosacral-Therapie, Somatic Experiencing® und körperzentrierter (Entwicklungs-) Trauma-Arbeit und einer pränatalen, mystischen Heldenreise. Lea hat dank ihrer langjährigen Erfahrung mit Massagen aus allen Kulturen das «richtige Händchen». Die Session mit ihr sind keine Therapie, sondern innere und äußere Geburten, Gebete und Rituale – sie gibt mit ihrer Arbeit dem Körper jenen würdigen Raum zurück, der ihm vor langer Zeit genommen wurde."

© SVETLANA LEIBER

www.embodiment-institute.com