top of page


Prozessarbeit|Traumabewusstsein
zumfrauenwohl

 
zumfrauenwohl Abo

«Friede beginnt damit, dass jede/r von uns sich jeden Tag liebevoll dem Körper,
dem Geist, der Seele und dem Essen widmet.»
Thich Nhat Hanh und ich

feder_transparent-1.png

Das Thema ist vielschichtig!

Bei nicht integrierten Traumata/unseren Themen oder anhaltendem Stress, fühlt es sich oft so an, also ob man nur selten in seinem Körper Zuhause ist. Der Grund dafür ist ein nicht reguliertes Nervensystem. Diese Regulation kann man als erwachsene Frau neu entdecken und erfahren! 

Das Ziel der Regulation ist nicht, ruhig zu bleiben, sondern zu lernen, inmitten der Aktivierung und Intensität, die wir erleben, geerdet zu sein! Es geht darum, zu lernen, wie man sich mit sich selbst verbindet, mit sich selbst und anderen in Kontakt bleiben kann, während man die Intensität/Gefühle von Wut und Trauer spürt, anstatt sie wegzuschieben, zu vermeiden, abzuspalten, abzulenken, auszuagieren oder sich von ihnen verzehren zu lassen. Der Vagusnerv ist dafür zuständig, dass du bei dir ankommst und dich endlich Zuhause fühlst! Er ist Teil des sozialen Nervensystems, was wir genau miteinander zumfrauenwohl erforschen. Das ist sehr wichtig für unsere weibliche Gesundheit - für unsere Nebennieren, die Leber, das Herz, die sensible Bauchspeicheldrüse und das Immunsystem!

Das zumfrauenwohl Abo setzt sich aus unterschiedlichen, hilfreichen und achtsamen 1:1 Tools zusammen. Zusätzlich bekommst du von mir jedesmal schriftliche Infos und Impulse.

Hast du gewusst, dass sich alle unsere Muskeln im Laufe unserer Entwicklung bis 25 Jahren an unser Nervensystem anschliessen und dass diese mit unseren vielfältigen psychologischen Fähigkeiten in Verbindung stehen?

Und wenn es in der Entwicklung zu Stress oder Überforderung kam, sich deine Muskeln nicht reguliert und optimal ans Nervensystem angeschlossen haben und es zu psychologischen Schwierigkeiten (z.B. in Beziehungen) kommt?

Und dass unser Hirn und Nervensystem durch Schwermetalle, Neurotoxine und toxische Substanzen bedroht sind?

Und dass genau da die richtige Ernährung ausschlaggebend ist?!? 

Und dass deine Ernährung einen grossen Einfluss auch auf deine Neuronen und die Wiederherstellung der Myelinschicht(Nervenschicht) hat?


zumfrauenwohl Abo

3 Monate
6er Abo 1.5-2h/780.-
Ratenzahlungen sind möglich!

In erster Linie treffen wir uns auf Herz- und Augenhöhe.
Ich bin eine Frau, Mutter, eine Betroffene, eine Erfahrene - eine auf dem Heilweg.
Ich hör dir zu.
Da ist liebevolle Präsenz.
Da ist Raum zum Vertrauen schöpfen.
Da ist Raum zur Erforschung deines weiblichen Körperwesens, deiner Gedanken und Gefühle.


Ablauf:
1. Session: Einstimmung mit einer Schossraum® Prozessbegleitung
(Du bist dabei angezogen. Dies ist achtsame und entschleunigte Annäherung)
2. Session: Rebozo und hilfreiche Körperübungen zur Regulation
(Rebozo ist eine Massage mit Tüchern - du bist dabei angezogen)
3.Session: Rebozo und TRE® Tension and Trauma Releasing Exercises
(Tuchmassage zur Entspannung und das Kennenlernen des neurogenen Zitterns)
4.Session: NSTI® Touch (Neurosomatische Traumaintegration) zum Thema Energiemanagement
(Du bist dabei angezogen - es ist eine craniale, sanfte Berührungserfahrung und Erforschung)
5.Session: NSTI® Touch zu deiner individuellen Thematik
6.Session: Sinnlicher Körperdank

(Das ist ein ganzkörperliches Massage Ritual - deine Yoni bleibt bedeckt)

""Es sind Hände, die «leer» sind. Hände, die so angenehm nichts geben und nichts nehmen wollen, aber Kontakt anbieten. Es sind Hände, die wissend sind und mit dem Herzen verbunden und Hände, die zuhören können. Gemeinsam lauschen wir den Prägungen, die sich in die Strukturen meines Körpers gewebt und im Zellgedächtnis abgelegt haben, und heben ins Bewusstsein, wie ich das Ankommen in der Welt erlebt habe. Das, was vor langer Zeit unbewusst geschehen ist, kann ich noch einmal im Hier und Jetzt und ganz bewusst erleben. Ich kann den körperlichen Empfindungen nachspüren, den emotionalen Inhalten und Ladungen, die damals entstanden sind und auch den Glaubenssätzen und mentalen Schemata, die sich im Verlauf des Lebens daraus entwickelt haben. Indem ich dies überhaupt erkenne, spüre und wertfrei beobachte, entsteht Raum. Es entsteht neuer Spielraum, weil ich mit meinem Körpersystem in liebevolle Verhandlungen treten kann, wo ich vorher in unbewussten Automatismen gefangen war, weil ich jetzt Wahlmöglichkeiten habe, wo ich mich zuvor nur anpassen konnte und mich dort als kraftvoll und machtvoll erlebe, wo ich vorher ohnmächtig oder stumm war.

Dem Körper das Wort zu erteilen, während das lichte Bewusstsein zugegen ist, ist für mich die wertvollste Erfahrung überhaupt. Statt den Umweg über das Mentale zu nehmen und sich in den eigenen Geschichten aufzuhängen, die man schon so oft erzählt hat, taucht man direkt an die Wurzel. NSTI® ist für mich eine Mischung aus biodynamischer Craniosacral-Therapie, Somatic Experiencing® und körperzentrierter (Entwicklungs-) Trauma-Arbeit und einer pränatalen, mystischen Heldenreise. Lea hat dank ihrer langjährigen Erfahrung mit Massagen aus allen Kulturen das «richtige Händchen». Die Session mit ihr sind keine Therapie, sondern innere und äußere Geburten, Gebete und Rituale – sie gibt mit ihrer Arbeit dem Körper jenen würdigen Raum zurück, der ihm vor langer Zeit genommen wurde."

© SVETLANA LEIBER

www.embodiment-institute.com

bottom of page