Erde.webp

Körper und Erde - wir sind verbunden!

"Gerade jetzt in der aktuellen Zeit brauchen wir besonders viel Erdung. Wenn wir geerdet sind, können wir besser klarkommen, wenn es in unserem Leben Turbulenzen gibt. Wir sind dann eben auch mit der Erde verbunden und sie gibt uns Stabilität und sie kann uns helfen, wenn wir sie darum bitten. Z.B. kann sie uns helfen, Ängste aufzulösen und sie kann uns Kraft geben.

Wenn wir geerdet sind, ist unsere Seele vollständiger in unserem Körper. Wir sind so erstens stabiler und zweitens nehmen wir unseren Körper besser wahr. Wir merken besser, was uns gut tut und was nicht.

Natürlich hilft es uns ganz besonders, uns zu erden, wenn wir raus in die Natur gehen. Wir fühlen uns dort auch immer sofort besser. Aber auch mit unseren Gedanken können wir uns erden, indem wir uns mit dem Herz der Erde verbinden, uns zum Beispiel vorstellen, aus unseren Füssen würden Wurzeln wachsen. Auch Dankbarkeit hilft dabei, indem sie unsere Seele mehr in den Körper bringt.

Unsere Seele hat die Möglichkeit, mit unserem Körperwesen, wie ich es nenne, zu kommunizieren. Denn unser Körper ist ein Wesen mit einem eigenen Bewusstsein.

Der Körper steht im Dienst der Seele, damit sie hier in der 3D- Realität Erfahrungen machen kann.

Sobald die Seele zum Beispiel merkt, dass der inkarnierte Teil von uns zu sehr vom Lebensplan abgewichen ist, kann sie sozusagen „anordnen“, dass wir eine Ruhezeit bekommen sollen, damit wir nachdenken können und unserem Leben wieder eine andere Richtung geben.

Auch wir als Menschheit sind ja von unserem Lebensplan abgewichen.

Es braucht eine Korrektur, eine andere Richtung, damit alles wieder ins Gleichgewicht kommen kann..

Jedes Organ, jede Zelle und unser Körper als Ganzes hat ein eigenes Bewusstsein. Dieses Bewusstsein entsteht schon, wenn wir noch im Bauch sind. Unsere Organe reden in unserem Körper miteinander. Und das Bewusstsein unserer Zellen speichert alles ab, was wir erleben, was wir fühlen etc. Unser Körper, all unsere Zellen spüren, was wir denken und reagieren darauf. Auch deswegen ist es wichtig, dass wir schauen, dass wir möglichst viele positive und kraftgebende Dinge denken.

Unsere Zellen reagieren auch auf Frequenzen, die wir in unserem Tagesbewusstsein weder hören, noch sehen oder direkt fühlen. Diese Frequenzen können wir aber oft indirekt wahrnehmen, weil wir dann merken, ob uns z.B. ein Ort gut tut oder nicht.

Weil das Körperwesen aus der Erde entstanden ist, sind alle Körperzellen energetisch mit der Erde verbunden. Und durch diese Verbindung mit der Erde sind wir alle miteinander verbunden. Man kann sich das so vorstellen, dass ein energetisches Seil von unserem Körper aus in die Erde geht und dort mit den energetischen Seilen aller anderer Körper verbunden ist. Es ist wie ein riesiges unterirdisches Netzwerk.

Wir sind also nicht nur geistig verbunden durch das kollektive Bewusstsein, sondern auch körperlich.

Jeder von uns ist Teil des grossen Menschenkörpers auf der Erde. Und jeder trägt somit dazu bei, wie gesund dieser ganze Menschenkörper ist."

Christina von Dreien