7.Etappe - Sei Friede


Frieden mit Hand und Fuss!






Diese Kriegshetzer, Treiber, Anstifter sind auch in uns...diese Gedanken und Dynamiken. Alle verlassenen, verdrängten, abgespaltenen und angestauten Gefühle und Aspekte treiben uns immer wieder in die gleichen Kaskaden der Wiederholung und Reinszenierung.

Krieg beenden bedeutet bei sich für mehr Frieden zu sorgen - mit der eigenen Natur/dem Körperwesen und dem Umfeld. Das sind bewusste Entscheidungen und Schritte. Das bedeutet Verantwortung, das bedeutet aus der Ohnmacht aussteigen...


Frieden aus neurophysiologischer Sicht betrachtet ist für unser System was ganz Neues! Unser Nervensystem hier in unserer Gesellschaft reagiert bis anhin hauptsächlich sehr unreguliert mit Kampf, Flucht oder Erstarrung. Frieden ist ein regulierter, spielerischer, flexibler und kreativer Zustand unseres Nervensystems.

Diesen Zustand gilt es selbst zu erforschen, zu kultivieren und zu schützen. Da muss sich in uns ganz viel Neues reorganisieren, neu ordnen, vernetzen und aufbauen. Das braucht Zeit, Entschleunigung, Geduld und vorallem Mitgefühl für uns selbst, diese Heilprozesse und alle anderen auf diesem Weg.

In uns entsteht der langfristige Frieden = neue Möglichkeiten und Fähigkeiten - eine neue Welt! Lass dich nicht abbringen - dieser neuronale Zustand, genannt Frieden ist ansteckend


Frühlingstipp: Scheisshaufen oder Kompost?!

Im eigenen Frieden auf dieser Erde zu sein, bedeutet nicht zwangsläufig dass ich jetzt körperlich gesund bin, dass die Welt heil ist, dass alle Konflikte verschwunden sind, dass nur noch "schöne" Gefühle da sind, dass es keinen Stress mehr gibt, dass alle Probleme verschwunden sind, dass nur noch Licht da ist, dass ich mit allen Menschen einverstanden und glücklich bin. Nein.

Jetzt in den eigenen Frieden zu kommen ist ein alltäglicher Prozess und hat mit Verständnis, Mitgefühl, Annahme, klaren Grenzen, Entschleunigung, Klarheit, Zentrierung, Verantwortung, Selbstwirksamkeit, Verzeihung, unseren Beziehungen und liebevollem Kontakt zu tun.

Jaja und auch mit gesundem Humor!

Dieser innere Friede will geübt und kultiviert sein!

Es geht darum den eigenen Scheisshaufen genau anzuschauen und einen wirklich gesunden Kompost anzulegen!





15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen